Einsatzmöglichkeiten


Einzelhandel-/ Einkaufszentren
Digital Signage Systeme kommen in immer mehr Einkaufszentren zum Einsatz. Solche Einzelhandels-Zentren sind genauso wie Kaufhäuser das prädestinierte Beispiel für die Anwendung von Digital Signage. Vorstellung neuer Produkte, „was finde ich wo?“, Hinweistafeln, Werbespots der Einzelhändler bzw. deren Lieferanten zu zeigen, bis hin Veranstaltungen anzukündigen oder Eigenwerbung des Centers. Kombiniert man mit effektiver Werbung, kann die Zeit auf der Rolltreppe, im Fahrstuhl oder auf dem Weg zur gewünschten Abteilung mit Videos verkürzt werden.

Gut besuchte Standorte
Verlage nutzen Digital Signage um Werbung vor allem an gut besuchten Standorten zu verwenden, wie zum Beispiel im Fitness-Studio oder in Banken, gerade weil sie zielgruppengerecht angepasst werden können. Eine Kombination aus Veranstaltungshinweisen, lokalen Wetterinformationen und Nachrichten verspricht dabei eine höhere Aufmerksamkeit bei Kunden als rein statische Werbedisplays.

Schulen
Viele Schulen stellen auf Anzeigesysteme für die Vertretungspläne um. Die alte Art und Weise in der Papier ausgehängt wird ist nicht mehr zeitgemäß, da der Aufwand entsprechend hoch ist. Ändert sich ein Plan müssen erst noch Kopien gedruckt werden und diese müssen an den verschiedensten Stellen aufgehängt werden. Abhilfe kann hier ein Anzeigesystem schaffen, welches zentral gesteuert wird und den Vertretungsplan an verschiedenen Punkten innerhalb des Schulgebäudes aktuell anzeigt.

Kliniken
Eine ganz klassische Anwendungsmöglichkeit für Digital Signage ist TV in Kliniken. Die Inhalte (Content) werden dabei vom Editor über das hauseigene Intranet direkt auf die Fernseher in die Patientenzimmer übertragen. Die Inhalte sind häufig Speisepläne, Webcam-Bilder, Termin- und Veranstaltungshinweise, Unternehmensfilme und Ähnliches kommt hierbei in Frage. Sogar eine Live-Veranstaltung ist möglich einzuspielen. Hierbei überträgt ein Kamerateam während der Veranstaltung Bild und Ton in die Patientenzimmer.

Produktion
Die alte Art und Weise der Weitergabe von Produktionsdaten auf Tafeln mittels Marker oder Kreide gehören hiermit der Vergangenheit an. Der große Blickwinkel und die hohe Leuchtkraft sorgen für die optimale Verbreitung der geforderten Informationen für die Visualisierung von Produktionsdaten in Fertigungsstätten. Zum Beispiel können Informationen über den Soll- und Ist-Zustand, die aktuellen Stückzahlen oder im Notfall auch Warnhinweise über Störungen sofort wiedergegeben werden.

Öffentlichkeit
Digital Signage wird zunehmend auf öffentlichen Plätzen oder Einrichtungen eingesetzt. Ob in Form von digitalen Plakaten oder mittels elektronischer Laufschriften. An Bahnhöfen und Flughäfen ist die elektronische Anzeige von An- und Abfahrtszeiten, Verspätungen etc. schon länger üblich. Auch in Hotels, Großmärkten und Geschäften kommt immer mehr Digital Signage zum Einsatz (Instore TV), aber auch im Unternehmensbereich, für die Eigenvermarktung oder für die Produktionsinformationen in Werkhallen werden sie eingesetzt.